Besteuerung eines geerbten Pflichtteilsanspruchs

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in seiner Entscheidung vom 29.03.2017 bestimmt, dass ein vom Erblasser (bisher) nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch zu seinem Nachlass gehört und bei seinem Erben der Besteuerung aufgrund Erbanfalls unterliegt mit der Folge, dass die Erbschaftsteuer bereits mit dem Tode des Pflichtteilsberechtigten entsteht, ohne dass es auf die Geltendmachung des Anspruchs durch dessen Erben […]

Änderungen im Schwerbehindertenrecht – Stärkung der Position der Schwerbehindertenvertretung

Im Dezember 2016 wurde das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung (Behindertenteilhabegesetz) verabschiedet. Das Behindertenteilhabegesetz tritt in mehreren Stufen in Kraft. Hintergrund für die umfassende Änderung des SGB IX ist die Umsetzung und Weiterentwicklung der UN- Behindertenrechtskonvention. Der besondere Kündigungsschutz der Schwerbehinderten bleibt unverändert bestehen (§§ 168-175 SGB IX nF). Allerdings […]

Unternehmer-Seminar 30.03.2017: Das Familienvermögen erhalten – das 1×1 für Testament, Generalvollmacht und Erbschaftsteuer

Vererben mit Sinn und Verstand – ein kluges Testament verschafft nicht nur die Möglichkeit, das eigene Familienvermögen nach dem eigenen Willen zu gestalten und zu übertragen, sondern hilft auch dabei, Auseinandersetzungen unter den späteren Erben in der Erbengemeinschaft und mit den Angehörigen zu vermeiden und bei größeren Vermögen Erbschaftsteuern zu reduzieren. Im Rahmen der Vortragsreihe […]

Rückblick: Retro Classics 2017

Vom 02.03.2017 bis zum 05.03.2017 fand in Stuttgart die Retro Classics, Europas größte Oldtimermesse, statt. Nach der letztjährigen Premiere  im letzten Jahr war Görtz Rechtsanwälte in diesem Jahr mit einem deutlich größeren Stand in Halle 1 vertreten. Die Messebesucher konnten sich über unser Beratungsangebot informieren und persönliche Gespräche mit den vor Ort anwesenden Rechtsanwälten unserer […]

Einladung zum Arbeitgeberfrühstück

Sehr geehrte Damen und Herren, am 01.04.2017 wird das Änderungsgesetz zum Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) in Kraft treten. Das AÜG-Änderungsgesetz setzt das Versprechen der Großen Koalition aus dem Jahr 2013 um und dient vor allem der Beschränkung des Missbrauchs von Werkverträgen. Die kommenden Änderungen sind sehr gravierend und werden enorme Praxisauswirkungen haben, die sowohl bei der Gestaltung […]