Das neue Datenschutzrecht – wichtige Änderungen für die Unternehmenspraxis – Die Nachweispflichten:

Von der Rechenschaftspflicht zur Führung eines Verarbeitungsverzeichnisses Ab 25. Mai 2018 ändern die europaweit geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) so-wie das neue deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) viele altbekannte Vorgaben im Datenschutzrecht. Eine wesentliche Änderung in der Unternehmenspraxis ergibt sich hinsichtlich der Dokumentation von Datenverarbeitungsvorgängen. Denn künftig muss die Einhaltung des Datenschutzrechts nachgewiesen werden können. Rechenschaftspflicht Für die Verarbeitung […]

Das neue Datenschutzrecht – wichtige Änderungen für die Unternehmenspraxis – Die Informationspflichten:

Betroffene sind bei Erhebung der Daten zu informieren! Ab 25. Mai 2018 ändern die europaweit geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das neue deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) viele altbekannte Vorgaben im Datenschutzrecht. Eine wesentliche Änderung in der Unternehmenspraxis ergibt sich durch die erweiterten Informationspflichten gegenüber den von der Datenverarbeitung betroffenen Personen. Im Vergleich zum bis dato noch geltenden […]

Reformpläne der „Großen Koalition“ im Arbeitsrecht

Der Koalitionsvertrag der „Großen Koalition“ ist am 12.03.2018 unterzeichnet worden. In den nächsten dreieinhalb Jahren werden im Arbeitsrecht, vor allem im Befristungs- und Teilzeitrecht einige Änderungen auf uns zukommen. Das von der „Großen Koalition“ geplante Reformvorhaben des Teilzeit-und Befristungsgesetzes (TzBfG) ist sehr umfangreich. Die Regierung plant sowohl sachgrundlose Befristungen als auch Befristungen mit Sachgrund umfassend […]

Kaufrechtsreform 2018 – Regressfalle für Handwerker und Zulieferer –

Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts, zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung … (BGBl. I 2017, 969) Die Gesetzesreform enthält grundlegende Neuregelungen zur kaufrechtlichen Sachmängelhaftung im B2B-Handelsverkehr, die in der bisherigen Wahrnehmung bei Unternehmen teilweise keine bzw. nur sehr wenig Beachtung gefunden haben. I. Ausgangspunkt der Gesetzesreform Regressfalle für Handwerker Der Gesetzgeber sah sich zunächst auf Grund […]

Risiko Scheinselbständigkeit

I. Einsatz der selbstständigen Werkunternehmer/Auftragnehmer In den letzten Jahren ist das Thema der Scheinselbstständigkeit etwas in den Hintergrund geraten bedingt durch eine sehr gute Beschäftigungssituation in Deutschland. Für Unternehmen ist es zurzeit eher schwierig, gute Mitarbeiter zu finden. Der Kostendruck andererseits bewegt gerade die kleinen Unternehmen dazu, auf Subunternehmer- bzw. Werkverträge auszuweichen, anstatt Mitarbeiter fest […]